Rezept für Geschmorten Lauch mit Ei & Schinken – für Genießer

Manchmal muss es schnell gehen. Auch in der Küche. Und trotzdem möchte man gesund und hochwertig essen. Aber wenig Zeit und aufwendige Küche ist oft schwer zu vereinbaren. Trotzdem muss nicht immer der nächste Burgerladen herhalten oder die Tiefkühlpizza den Weg in den Ofen finden. Es gibt auch einfache Gerichte, die schnell gehen und wunderbar schmecken.

Eines meiner Lieblinge ist Geschmorter Lauch mit Ei und Schinken.

Denn Lauch ist niemals langweilig. Man kann ihn dünsten, kochen oder braten und jedes Mal wird er ein Traum. Leicht, aber gut mit Salz abgeschmeckt, mit rohem Schinken und pochiertem Ei hervorragend ergänzt. Und zum krönenden Abschluss noch eine herrlich sämige, nach Nuss schmeckende Vinaigrette.

Besser geht es nicht oder?

Aber hier erstmal das Rezept für dich, damit du dich selbst davon überzeugen kannst:

Geschmorter Lauch mit Ei & Schinken

Für 2 Personen // Zubereitungszeit: 25 Minuten

Zutaten:

  • 6-8 Stangen jungen Lauch
  • 9 EL Sonnenblumenöl
  • 2 Eier (wer möchte, auch mehr)
  • etwas Kräuteressig
  • 8 dünne Scheiben roher Schinken
    (z.B. Schwarzwälder, Serrano- oder Parmaschinken)
  • 3 EL Walnussessig
  • 2 TL Walnusssenf
  • Zucker
  • Salz

Zubereitung:

1. Die äußeren Blätter der Lauchstangen entfernen, die Enden abschneiden und längs halbieren. Anschließend unter fließendem, kaltem Wasser abspülen, damit die restlichen Sandrückstünde verschwinden. Anschließend nochmal halbieren, dass du in etwa 10-15 cm lange Streifen hast.

2. Für die Vinaigrette gibst du 3 EL Walnussessig, 2 TL Walnusssenf, 6 EL Sonnenblumenöl, etwas Zucker und eine Prise Salz in einen Messbecher und verquirlst alles zu einer sämigen, homogenen Masse. (Kleiner Tipp: Geht am besten mit einem Pürierstab!)

3. Einen großen Topf mit Wasser aufsetzen und aufkochen. Währenddessen in einer Pfanne 3 EL Sonnenblumenöl erhitzen. Sobald dies heiß ist, den Lauch mit der Schnittseite nach unten in die Pfanne legen und anbraten. Sobald er Farbe erhalten hat, etwas Wasser hinzugeben und die Lauchstangen langsam zu Ende garen. (Nicht zu weich, also immer noch ein bisschen bissfest!)

4. Mittlerweile müsste das Wasser schon kochen. Schlage je ein Ei in eine Tasse oder einen kleinen Messbecher und gib etwas Kräuteressig (nur einige Tropfen) darauf. Anschließend muss es schnell gehen. Rühre das kochende Wasser nun mit einem Löffel kräftig um, damit sich ein Strudel bildet. In diesen Strudel lässt du nun nacheinander die Eier gleiten und garst sie bei mittlerer Hitze 2-3 Minuten. Sobald die Zeit abgelaufen ist, nimm die pochierten Eier vorsichtig heraus.

5. Bevor du anrichtest, schmeckst du den Lauch noch mit etwas Salz ab. Nun kommt zuerst der Lauch auf den Teller, dann das pochierte Ei dazu und anschließend die Vinaigrette. Zum Schluss vervollständigst du das Gericht mit rohem Schinken.

Und hier hast du das Rezept nochmal zum Ausdrucken:

Drucken

Geschmorter Lauch mit Ei & Schinken

Zubereitungszeit 25 Minuten
Portionen 2 Personen

Zutaten

  • 6-8 Stangen jungen Lauch
  • 9 EL Sonnenblumenöl
  • 2 Eier (wer möchte, auch mehr)
  • etwas Kräuteressig
  • 8 Scheiben roher Schinken (z.B. Schwarzwälder, Serrano- oder Parmaschinken)
  • 3 EL Walnussessig
  • 2 TL Walnusssenf
  • Zucker
  • Salz

So geht's

  1. Die äußeren Blätter der Lauchstangen entfernen, die Enden abschneiden und längs halbieren. Anschließend unter fließendem, kaltem Wasser abspülen, damit die restlichen Sandrückstünde verschwinden. Anschließend nochmal halbieren, dass du in etwa 10-15 cm lange Streifen hast.

  2. Für die Vinaigrette gibst du 3 EL Walnussessig, 2 TL Walnusssenf, 6 EL Sonnenblumenöl, etwas Zucker und eine Prise Salz in einen Messbecher und verquirlst alles zu einer sämigen, homogenen Masse. (Kleiner Tipp: Geht am besten mit einem Pürierstab!)

  3. Einen großen Topf mit Wasser aufsetzen und aufkochen. Währenddessen in einer Pfanne 3 EL Sonnenblumenöl erhitzen. Sobald dies heiß ist, den Lauch mit der Schnittseite nach unten in die Pfanne legen und anbraten. Sobald er Farbe erhalten hat, etwas Wasser hinzugeben und die Lauchstangen langsam zu Ende garen. (Nicht zu weich, also immer noch ein bisschen bissfest!)

  4. Mittlerweile müsste das Wasser schon kochen. Schlage je ein Ei in eine Tasse oder einen kleinen Messbecher und gib etwas Kräuteressig (nur einige Tropfen) darauf. Anschließend muss es schnell gehen. Rühre das kochende Wasser nun mit einem Löffel kräftig um, damit sich ein Strudel bildet. In diesen Strudel lässt du nun nacheinander die Eier gleiten und garst sie bei mittlerer Hitze 2-3 Minuten. Sobald die Zeit abgelaufen ist, nimm die pochierten Eier vorsichtig heraus.

  5. Bevor du anrichtest, schmeckst du den Lauch noch mit etwas Salz ab. Nun kommt zuerst der Lauch auf den Teller, dann das pochierte Ei dazu und anschließend die Vinaigrette. Zum Schluss vervollständigst du das Gericht mit rohem Schinken.

Hast du eine Frage zum Rezept?

Oder hast du es schon ausprobiert und möchtest es bewerten?

Ganz egal was … ich freue mich auf deinen Kommentar!

Hab einen tollen Tag mit leckerem Essen auf dem Teller, in der Schüssel oder einfach in der Hand!

Schreibe einen Kommentar

Folge mir auf Facebook!schliessen
oeffnen