Rezept für Pastéis de Nata

Sie sind nicht nur unter dem Namen Pastéis de Nata, sondern auch unter Pastéis de Belém bekannt. Die kleinen Blätterteigtörtchen mit einer Vanillecreme sind nun mal der Himmel auf Erden. Das wusste ich nun, nachdem ich einige Zeit in Portugal unterwegs war.

Ursprünglich kommen die kleinen Törtchen aus Lissabon. Kein Wunder also, dass es dort auch die besten gibt. Bereits morgens bildet sich vor der Confeitaria Pastéis de Belém fern ab vom Zentrum der Stadt eine lange Schlange, nur um auch in den Genuss dieser süßen Köstlichkeit zu kommen. Und bei einem Preis von 1,10 € pro Stück wird nicht lange überlegt, sondern direkt zwei oder drei bestellt.

Zurück in Deutschland also stand ich vor einem kleinen Problem: In keiner Bäckerei gab es Nata-Törtchen und im portugiesischen Laden um die Ecke leider nur tiefgekühlte, die nicht ansatzweise so gut geschmeckt haben wie frische.

Und immer wenn ich Nata-Törtchen nun zuhause mache, sie lauwarm mit Zimt und Zucker genieße, kommt ein kleines Stück Portugal dazu und das Fernweh ist für einen Moment gestillt.

Damit auch du dir ein Stück Portugal gönnen kannst, habe ich zwei Varianten für dich: Im ersten wird fertiges Vanille-Puddingpulver zum Kochen verwendet, was du so in jedem Supermarkt kaufen kannst, im zweiten Rezept wird ausschließlich mit frischen Zutaten gearbeitet, wobei es im Geschmack und im Aufwand keinen großen Unterschied macht.

Pastéis de Nata (mit fertigem Vanille-Puddingpulver)

Für ca. 15 Stück // Zubereitungszeit: 35 Minuten

Zutaten:

  • 1 frischer Blätterteig (gerollt, 275 g)
  • 250 ml Schlagsahne
  • 250 ml Milch
  • 1 Pk. Vanille-Puddingpulver zum Kochen
  • 2 Eigelb
  • 60 g Vanillezucker
  • Zimt und Zucker (zum Bestreuen)
  • Butter (zum Einfetten)
  • Mehl (zum Bearbeiten)

Zubereitung:

1. Ofen auf 220°C bei Ober- / Unterhitze vorheizen.

2. Schlagsahne und 200 ml Milch in einen Topf geben und aufkochen. Währenddessen 50 ml Milch, Eigelb, Vanillezucker und Vanille-Puddingpulver verrühren und anschließend in die kochende Sahne-Milch-Mischung geben. Unter stetigem Rühren nochmal erneut aufkochen. Vom Herd nehmen.

3. Blätterteig einmal zusammenfalten und auf bemehlter Arbeitsfläche ausrollen. Kreise mit einem Durchmesser von 12 cm ausstechen und in die mit Butter eingefettete Muffinform legen. Mit den Fingern leicht andrücken.

4. Lauwarme Vanillecreme nochmal durchrühren und in die Blätterteigmulden füllen. Im vorgeheizten Ofen auf unterster Schiene ca. 20 Minuten backen. Anschließend aus dem Ofen nehmen, kurz abkühlen lassen und aus der Muffinform herausnehmen. Mit Zimt und Zucker bestreuen und am besten lauwarm genießen.

Pastéis de Nata

Für ca. 15 Stück // Zubereitungszeit: 35 Minuten

Zutaten:

  • 1 frischer Blätterteig (gerollt, 275 g)
  • 250 ml Schlagsahne
  • 250 ml Milch
  • 3 EL Stärke
  • 150 g Zucker
  • 50 g Vanillezucker
  • 6 Eigelb
  • 1 Vanilleschote
  • Zimt und Zucker (zum Bestreuen)
  • Butter (zum Einfetten)
  • Mehl (zum Bearbeiten)

Zubereitung:

1. Ofen auf 220°C bei Ober- / Unterhitze vorheizen.

2. Schlagsahne, Milch, Stärke, Zucker, Vanillezucker und Vanilleschote aufkochen. Eigelb verrühren. Etwas heiße Sahne-Milch-Mischung zum Eigelb geben und glatt rühren. Anschließend Eigelb unter ständigem Rühren zur Sahne-Milch-Mischung geben und nochmal aufkochen bis es leicht andickt. Vom Herd nehmen und Vanilleschote entfernen.

3. Blätterteig einmal zusammenfalten und auf bemehlter Arbeitsfläche ausrollen. Kreise mit einem Durchmesser von 12 cm ausstechen und in die mit Butter eingefettete Muffinform legen. Mit den Fingern am Rand leicht andrücken.

4. Lauwarme Vanillecreme nochmal durchrühren und in die Blätterteigmulden füllen. Im vorgeheizten Ofen auf unterster Schiene ca. 20 Minuten backen. Anschließend aus dem Ofen nehmen, kurz abkühlen lassen und aus der Muffinform herausnehmen. Mit Zimt und Zucker bestreuen und am besten lauwarm genießen.

Und hier sind die Rezepte nochmal zum Ausdrucken:

Drucken

Pastéis de Nata (mit fertigem Vanille-Puddingpulver)

Zubereitungszeit 35 Minuten
Portionen 15 Stück

Zutaten

  • 1 frischer Blätterteig (gerollt, 275 g)
  • 250 ml Schlagsahne
  • 250 ml Milch
  • 1 Pk. Vanille-Puddingpulver zum Kochen
  • 2 Eigelb
  • 60 g Vanillezucker
  • Zimt und Zucker (zum Bestreuen)
  • Butter (zum Einfetten)
  • Mehl (zum Bearbeiten)

So geht's

  1. Ofen auf 220°C bei Ober- / Unterhitze vorheizen.

  2. Schlagsahne und 200 ml Milch in einen Topf geben und aufkochen. Währenddessen 50 ml Milch, Eigelb, Vanillezucker und Vanille-Puddingpulver verrühren und anschließend in die kochende Sahne-Milch-Mischung geben. Unter stetigem Rühren nochmal erneut aufkochen. Vom Herd nehmen.

  3. Blätterteig einmal zusammenfalten und auf bemehlter Arbeitsfläche ausrollen. Kreise mit einem Durchmesser von 12 cm ausstechen und in die mit Butter eingefettete Muffinform legen. Mit den Fingern leicht andrücken.

  4. Lauwarme Vanillecreme nochmal durchrühren und in die Blätterteigmulden füllen. Im vorgeheizten Ofen auf unterster Schiene ca. 20 Minuten backen. Anschließend aus dem Ofen nehmen, kurz abkühlen lassen und aus der Muffinform herausnehmen. Mit Zimt und Zucker bestreuen und am besten lauwarm genießen.

Drucken

Pastéis de Nata

Zubereitungszeit 35 Minuten
Portionen 15 Stück

Zutaten

  • 1 frischer Blätterteig (gerollt, 275 g)
  • 250 ml Schlagsahne
  • 250 ml Milch
  • 3 EL Stärke
  • 150 g Zucker
  • 50 g Vanillezucker
  • 6 Eigelb
  • 1 Vanilleschote
  • Zimt und Zucker (zum Bestreuen)
  • Butter (zum Einfetten)
  • Mehl (zum Bearbeiten)

So geht's

  1. Ofen auf 220°C bei Ober- / Unterhitze vorheizen.

  2. Schlagsahne, Milch, Stärke, Zucker, Vanillezucker und Vanilleschote aufkochen. Eigelb verrühren. Etwas heiße Sahne-Milch-Mischung zum Eigelb geben und glatt rühren. Anschließend Eigelb unter ständigem Rühren zur Sahne-Milch-Mischung geben und nochmal aufkochen bis es leicht andickt. Vom Herd nehmen und Vanilleschote entfernen.

  3. Blätterteig einmal zusammenfalten und auf bemehlter Arbeitsfläche ausrollen. Kreise mit einem Durchmesser von 12 cm ausstechen und in die mit Butter eingefettete Muffinform legen. Mit den Fingern am Rand leicht andrücken.

  4. Lauwarme Vanillecreme nochmal durchrühren und in die Blätterteigmulden füllen. Im vorgeheizten Ofen auf unterster Schiene ca. 20 Minuten backen. Anschließend aus dem Ofen nehmen, kurz abkühlen lassen und aus der Muffinform herausnehmen. Mit Zimt und Zucker bestreuen und am besten lauwarm genießen.

Hast du eine Frage zum Rezept?

Oder hast du es schon ausprobiert und möchtest es bewerten?

Ganz egal was … ich freue mich auf deinen Kommentar!

Hab einen tollen Tag mit leckerem Essen auf dem Teller, in der Schüssel oder einfach in der Hand!

2 Gedanken zu “Rezept für Pastéis de Nata

Schreibe einen Kommentar

Folge mir auf Facebook!schliessen
oeffnen