Rezept für Risotto mit Pilzen – cremig, aromatisch, herrlich

Risotto kannst du in vielen verschiedenen Varianten essen und egal welche Variante du wählst, es wird immer hervorragend schmecken. Gerade ein einfaches und schnell zubereitetes Pilzrisotto lässt so manche Herzen höher schlagen.

Das hauptsächlich aus Reis bestehende Gericht kommt ursprünglich aus Norditalien und wird dort – genauso wie Nudelgerichte – oft als erster Hauptgang oder als Beilage zu einem Schmorgericht gegessen. Aber nicht immer muss danach noch etwas kommen. Denn Risotto geht auch alleine …

Heute möchte ich dir das Rezept für ein Risotto mit Pilzen vorstellen. Natürlich kannst du auch anderes Gemüse nehmen und deiner Fantasie freien Lauf lassen.

Aber hier nun das Rezept:

Risotto mit Pilzen

Für 2 Personen // Zubereitungszeit: 30 Minuten

Zutaten:

  • 250 g Risottoreis (z.B. Valone, Arborio oder Carnaroli)
  • 1 EL Butter
  • 800 ml Gemüsebrühe
  • 100 ml Weißwein
  • 1 große Zwiebel
  • 5 braune Champignons
  • 80 g geriebener Parmesan
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung:

1. Zuerst werden die Champignons und die Zwiebel in kleine Würfel geschnitten.

2. Anschließend wird die Gemüsebrühe aufgesetzt und zum Kochen gebracht. Währenddessen die Butter in einer Pfanne erhitzen.

3. Wenn die Butter heiß ist, schwitzt du erst die Zwiebel- und Champignonwürfel kurz an und kurze Zeit später gibst du den Risottoreis hinzu. Alles unter stetigem Rühren weiter anschwitzen.

4. Wenn der Reis glasig ist (ungefähr nach einer Minute), weiterrühren und mit Weißwein ablöschen.

5. Sobald der Wein komplett verkocht ist, einen Schöpflöffel heiße Brühe zum Reis in die Pfanne geben und kurz umrühren. Nun muss die Temperatur soweit reduziert werden, damit es nur noch leicht köchelt. Anschließend wartest du, bis der Reis die Brühe aufgesogen hat, um danach wieder einen neuen Schöpflöffel Brühe zum Reis zu geben (Rühren nicht vergessen!). Dies wird solange wiederholt bis der Reis bissfest ist.

Falls die Brühe während diesem Vorgang ausgehen sollte, kann anschließend einfach heißes Wasser verwendet werden.

6. Wenn der Reis gar ist und nur noch wenig Flüssigkeit in der Pfanne ist, nimmst du die Pfanne vom Herd und mischst den geriebenen Parmesan unter. Wenn du möchtest, kannst du das Risotto noch mit Salz und Pfeffer abschmecken, obwohl das nicht unbedingt notwendig ist.

Und hier nochmal das Rezept zum Ausdrucken:

 

Drucken

Risotto mit Pilzen

Zubereitungszeit 30 Minuten
Portionen 2 Personen

Zutaten

  • 250 g Risottoreis (z.B. Valone, Arborio oder Carnaroli)
  • 1 EL Butter
  • 800 ml Gemüsebrühe
  • 100 ml Weißwein
  • 1 große Zwiebel
  • 5 braune Champignons
  • 80 g geriebener Parmesan
  • Salz
  • Pfeffer

So geht's

  1. Zuerst werden die Champignons und die Zwiebel in kleine Würfel geschnitten.

  2. Anschließend wird die Gemüsebrühe aufgesetzt und zum Kochen gebracht. Währenddessen die Butter in einer Pfanne erhitzen.

  3. Wenn die Butter heiß ist, schwitzt du erst die Zwiebel- und Champignonwürfel kurz an und kurze Zeit später gibst du den Risottoreis hinzu. Alles unter stetigem Rühren weiter anschwitzen.

  4. Wenn der Reis glasig ist (ungefähr nach einer Minute), weiterrühren und mit Weißwein ablöschen.

  5. Sobald der Wein komplett verkocht ist, einen Schöpflöffel heiße Brühe zum Reis in die Pfanne geben und kurz umrühren. Nun muss die Temperatur soweit reduziert werden, damit es nur noch leicht köchelt. Anschließend wartest du, bis der Reis die Brühe aufgesogen hat, um danach wieder einen neuen Schöpflöffel Brühe zum Reis zu geben (Rühren nicht vergessen!). Dies wird solange wiederholt bis der Reis bissfest ist.

    Falls die Brühe während diesem Vorgang ausgehen sollte, kann anschließend einfach heißes Wasser verwendet werden.

  6.  Wenn der Reis gar ist und nur noch wenig Flüssigkeit in der Pfanne ist, nimmst du die Pfanne vom Herd und mischst den geriebenen Parmesan unter. Wenn du möchtest, kannst du das Risotto noch mit Salz und Pfeffer abschmecken, obwohl das nicht unbedingt notwendig ist.

Hast du eine Frage zum Rezept?

Oder hast du es schon ausprobiert und möchtest es bewerten?

Ganz egal was … ich freue mich auf deinen Kommentar!

Hab einen tollen Tag mit leckerem Essen auf dem Teller, in der Schüssel oder einfach in der Hand!

Schreibe einen Kommentar

Folge mir auf Facebook!schliessen
oeffnen